Rote Beete

Über uns

1O5A8834.jpg

Schön, dass Du hier bist! Mein Name ist Georg. Ich habe den Beruf des Bänkers an den Nagel gehängt, um von nun an auf unserem kleinen Hof in Holthusen Gemüse für die Menschen der umliegenden Gemeinden zu erzeugen. Hierbei ist es mir besonders wichtig gesunde Lebensmittel ressourcenschonend zu produzieren und dabei stetig an einer Verbesserung des Bodens und der Erhöhung der lokalen Artenvielfalt zu arbeiten. 

Du fragst Dich, wie (oder warum) man vom Bänker zum Bauern wird? 

Ich habe schon während meines Studiums der Wirtschaftswissenschaft gemerkt, dass mich ein Schreibtisch-Job auf Dauer nicht glücklich machen wird und mich mit Themen wie der Selbstversorgung beschäftigt. 2015 haben meine Frau und ich uns entschieden auf eine Weltreise zu gehen, die uns von Nordamerika über Südamerika und Asien bis nach Ozeanien führte. So konnten wir uns nicht nur persönlich weiterentwickeln, sondern auch auf vielen verschiedenen Farmen mit vielen verschiedenen klimatischen Bedingungen arbeiten. Wir wurden mit Themen wie Permakultur konfrontiert und stellten fest, dass man auch ohne große landwirtschaftliche Flächen Gemüse erfolgreich anbauen und vermarkten kann. Als wir dann Ende 2017 wieder nach Deutschland zurückkehrten, pachteten wir kurzer Hand ein Grundstück von der Gemeinde Holthusen und fingen einfach an. Während meine Frau aktuell weiterhin in ihrem Beruf tätig ist, unterstützt sie mich in ihrer Freizeit beim Aufbau unserer Landwirtschaft. Dabei lernen wir am meisten, wenn wir unsere Hände auf dem Hof schmutzig machen. Den Rest erfahren wir durch das Lesen vieler Bücher, die Unterstützung von befreundeten Gärtnern und ja, auch durch die ein oder andere Stunde auf YouTube. 

Was wir tun interessiert Dich? Schaue Dir unsere Anbaumethoden oder Gemüsekiste genauer an!